Verbundpartner

❏   K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH

❏   Deutscher Werkbund Saarland e.V.

❏   Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Partner-Netzwerk

Akteure

Resonanzen wird möglich durch das Engagement einer Vielzahl einzelner und institutioneller Akteure. Zum Resonanzen-Team gehören Axel Böcker, Marlen Dittmann, Carsten Diez, Henrik Elburn, Henning Freese, Jean Marie Helwig, Beate Kolodziej, Agnès Lotton, Uschi Macher, Julia Pierzina, Jan Tretschok, Soenke Zehle, Volker Ziegler. Im Rahmen der oben genannten Themenfelder sollen die Spezifika der behandelten Objekte herausgearbeitet und im zeithistorischen Kontext dargestellt werden. Insbesondere wird eine umfangreiche Zusammenarbeit mit Frankreich angestrebt. Auf der Arbeitsebene haben bereits erste Gespräche im Kulturministerium in Paris mit positiver Resonanz stattgefunden, zahlreiche Akteure in der Großregion haben bereits Interesse an „Resonanzen” bekundet. Die Recherche wird im wesentlichen durch den Verbundpartner dwb sowie weitere Netzwerkpartner koordiniert. Der dwb wird ergänzt durch Verbundpartner aus Forschung und Wissenschaft sowie der Kulturpolitik. Die gesellschaftliche Verankerung eines solchen Kulturerbeprojekts ist zentrales Anliegen der Umsetzung.

Saarland

❏ Gemeinde Überherrn ❏ Hochschule der Bildenden Künste Saar ❏ Hochschule für Musik Saar ❏ Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarland, Schule für Architektur, Göttelborn ❏ Festival PERSPECTIVES, Saarbrücken / Moselle ❏ Institut für Aktuelle Kunst, Saarlouis ❏ Landesarchiv Saarbrücken ❏ Stadt Saarbrücken (u. a. Stadtarchiv) ❏ Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, Saarbrücken ❏ Universität des Saarlandes, Historische Kulturwissenschaften, Saarbrücken ❏ Historisches Museum Saar

Lothringen / Grand Est

❏ Archives départementales en Lorraine ❏ Direction régionale des affaires culturelles (DRAC) – Grand Est ❏ École nationale supérieure d’architecture Nancy ❏ Laboratoire d’Histoire de l’Architecture Contemporaine – (LHAC) Nancy ❏ Maison de l’architecture de Lorraine Nancy

Luxemburg

❏ Universität Luxembourg, Luxembourg Centre of Contemporary and Digital History (C²DH) ❏ Radio-Television Luxembourg

Weitere Partner

❏ Benoit Carrié, bc-a Architekten, Paris ❏ Brandenburgische Technische Universität (BTU), Cottbus ❏ Gesellschaft für Bautechnikgeschichte ❏ Ministère de la Culture et de la Communication, Paris ❏ moderneREGIONAL Online-Magazin, Frankfurt am Main ❏ Université Libre de Bruxelles

Weitere Partner aus dem Sharing Heritage-Netzwerk

Big Beautiful Buildings

Unterstützer

❏ Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien ❏ Ministerium für Bildung und Kultur | Saarland  ❏ Staatskanzlei des Saarlandes

❏ Interreg V-A Grande Région 2014/2020 ❏ Stiftung des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V. (Stiftung ME Saar)

❏  Saarland-Sporttoto GmbH

Pressespiegel

„Bleu – Blanc – Brut“, moderne regional, August.2018

„Ein wahnsinniges Klangraumerlebnis“, SR2 Kulturradio, 12.08.2018

„Radio Élysée“, Hörspiel, SR2 Kulturradio, 12.08.2018

„Liquid Penguin Ensemble: Radio Élysée“, SR2 kulturradio, 11.08.2018

„Das Kulturprojekt „Resonanzen“ will jetzt durchstarten“, SR3, 09.08.2018

„Schwerelosigkeit auf saarländische Art“, von Christoph Schreiner, Saarbrücker Zeitung, 08.08.2018 (pdf)

„Ein ganz besonderes Verhältnis als Live-Performance“, SR2 kulturradio, 07.08.2018

„Bühne frei für das eigene Architeckturerbe“, von Christoph Schreiner, Saarbrücker Zeitung, 04.08.2018 (pdf)

„Radio Élysée « lâcher la terre » – Fall ins All“, saarland.de, 31.07.2018

„Resonanzen – die langen Wellen der Utopie“, Website Stiftung ME Saar, 30.07.2018

❏ „Geschichte des Funkwesens“, Wochenspiegel, 23.07.2018

❏ „Jakobsmuschel mit Lizenz zum Senden: Die faszinierende Architektur des Senders Berus-Felsberg“, SR3, 16.07.2018

„Das Zermürbungsspiel mit Pingusson“, von Christoph Schreiner, Saarbrücker Zeitung, 15.06.2018 (pdf)

„Saarländische Resonanzen“, german architects (Online-Magazin), 06.06.2018

„Kulturerbevorträge im Pingussonbau“, Saarbrücker Zeitung, 17.05.2018 (pdf)

„Überherrn-Berus/Saar: Workshop „Grenzgänger – vom Umgang mit leichten Schalentragwerken“, industrie-kultur.de, 14.04.2018

❏ „Erinnerung und Aufbruch. Das europäische Kulturerbe im Saarland nach 1945″, hsozkult.de, 06.04.2018

„Europäisches Kulturerbe im Saarland ist Thema einer neuen Ringvorlesung“, uni-saarland.de, 04.04.2018

❏ „Das europäische Kulturerbe im Saarland nach 1945„, arthist.net, 02.04.2018

„Zukunft durch Gestaltung: Eine Tisch/Gesellschaft – Workshops und Verleihung der Staatspreise Architektur und Design“, kreativ-bund.de, März 2018

„International Summer School on Transnational Radio History“, 17.02.2018

„Kulturerbejahr ECHY – Im Mittelpunkt steht französische Architektur im Saarland“, SR2 Kulturradio, 08.01.2018

❏ „Das Ufo von Überherrn“, SR2 Kulturradio, 08.01.2018

„ECHY: Start ins Europäische Kulturerbejahr 2018“, SR2 Kulturradio, 08.01.2018

„Summer School on Transnational Radio History“, 2018

„Resonanzen – Architektur im Aufbruch zu Europa 1945 – 1965“, Landeshauptstadt Saarbrücken, 2018

❏ „Grenzgänger – Vom Umgang mit leichten Schalentragwerken“, Gesellschaft für Bautechnikgeschichte.org, 2018

„AT2018: Architektur im Aufbruch zu Europa 1945-1965“, canalarchiv.eu, 2018

„Architektur diesseits und jenseits der Grenze“, Stadtgalerie, 2018

„Saarland und Europa nach 1945“, moderne regional, 2018

„Die langen Wellen der Utopie“, moderne regional, 2018

„Tag des offenen Denkmals- Das saarländische „Flaggschiff“ am Tag des offenen Denkmals“, SR3, 05.09.2017

„Europäisches Kulturerbejahr 2018 rückt im Saarland deutsch-französische Geschichte in den Vordergrund“, Saarnews, 01.08.2017

„Saarland bekommt 200.000 Euro für Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018“, SR2 Kulturradio, 31.07.2017

„Überproportional gute Resonanz auf „Resonanzen“, SR2 Kulturradio, 31.07.2017

„Klausurtagung „Der Werkbund und Europa“ + 60 Jahre Deutscher Werkbund Saarland e.V.„, deutscher-werkbund.de, 2017


X